Mit einem neuen Workshop-Konzept hat 2denare kürzlich mit dem Seelsorgeteam einer großen Pfarrei eines nordwestdeutschen Bistums gearbeitet. Ziel war es, die inhaltlichen Ziele des Pastoralkonzepts für die alltägliche Arbeit zu operationalisieren. Da die Zeit der Seelsorger/innen wahrlich kostbar ist, soll diese vor allem den Zielen gewidmet werden, die man sich im Pastoralplan auf die Fahnen schreibt. Und idealerweise sind die Schwerpunkte der einzelnen pastoralen Mitarbeiter/innen im Team aufeinander abgestimmt.

Ausgangspunkt war eine vorab durchgeführte quantitative Abfrage zur Arbeit der einzelnen Seelsorger/innen: Wo, mit wem, in welcher Rolle und wofür setze ich meine Zeit ein? Mit diesen Erkenntnissen im Überblick konnte eine fruchtbare Diskussion im Team stattfinden, wo noch weiße Flecken vorhanden sind, wie man den eigenen Ansprüchen gerecht wird und welche nächsten Schritte anstehen. Aus einem abstrakten Zukunftsbild wurde ein fassbarer Zukunftsplan.