“Der Heilige Geist kommt ja doch auf Knopfdruck”, rief Pater Frank Hartmann von der Neckarstadt begeistert aus. So fasste er den Pastoralkongress zusammen, bei dem sich über 140 Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendkirche “Samuel” im Jungbusch sechs Stunden lang mit der Zukunft der Katholischen Kirche in Mannheim befassten – und eine Fülle von Ideen, Anregungen, aber auch Kritik formulierten.”

So berichtet die Zeitung “Mannheimer Morgen” über den Pastoralkongress am 14.10.2017 , der von 2denare begleitet wurde. Das Stadtdekanat Mannheim – immerhin fast 100.000 Katholiken – machen sich auf den Weg, sich stärker als Stadtkirche zu begreifen und ihre Arbeit neu auszurichten: “Wen wollen wir erreichen? Wie können wir uns einbringen? Welche Struktur ist dafür die richtige?” Das sind Beispielfragen auf diesem Weg. Mehr Informationen zum Zukunftsprozess “Stadt-Kirche-Zukunft” der zweitgrößten Stadt im zweitgrößten deutschen Bistum finden Sie unter www.kathma.de.

Die SAP AG lud am 05. Oktober Entscheidungsträger der kirchlichen Verwaltung zu einem Kongresstag in Walldorf ein. Prof. Suermann de Nocker stellte in seinem Referat die Bedeutung des Change- und Akzeptanzmanagement für eine erfolgreiche IT-Implementierung vor.